Veranstaltung:

Anfahrt:

Turmblick:

Restauration:

Mit PKW siehe Anfahrt oder mit Bus- linie 7 oder 9 bis Klinikum-Hauptein-gang, dann 1 km Fußweg durch den Wald  (Taschenlampe zu empfehlen) Versäumen Sie nicht den grandiosen Blick auf Marburg, Taunus und Sauerland Es gibt zu den Veran-staltungen oft ein  beson-deres Speiseangebot

 

Der OpenAir-Live-Hörspielsommer 2012

mit der Hörtheatrale in Marburg am Kaiser-Wilhelm-Turm


 

Der Hund von

Baskerville

EIN HÖRTHEATERSTÜCK

Kriminalgeschichte

Arthur Conan Doyle

 

Dartmoor, 1902

Nach einer alten Familiensage liegt auf dem Geschlecht der Baskervilles ein Fluch.

Ein schrecklicher Fluch. Immer wieder fanden männliche Mitglieder auf schauerliche Weise den Tod. Um den letzten noch lebenden Baskerville, Sir Henry, vor diesem Fluch zu retten, nimmt sich Sherlock Holmes des Falls an.

Spielzeit: 2 Stunden (inkl. Pause)

Team

Künstlerische Leitung:

Daniel Sempf

Besetzung:

Chrisitine Reinhardt, Thomas M. Held, Daniel Sempf, Markus Klauk

Text  : Daniel Sempf /Sound : Daniel Sempf /Licht: Nicole Beier

 

Termine

Mi.08.08. / Do.09.08. immer 21:00 Uhr

 

Termine

Mi.08.08. / Do.09.08. immer 21:00 Uhr

Tickets

VVK: 15,50 / 12,50 (incl. Geb./Reservix)

AK: 17,50 / 14,50

3er-Kombi-Pass (3 Abendstücke an 3 Tagen Ihrer Wahl): 40,-€ (statt 46,40) // 32,-€ (statt 37,50€)

2er-Kombi-Pass (2 Abendstücke an 2 Tagen Ihrer Wahl): 28,-€ (statt 31,-) // 22,50€ (statt 25,-€)

 

 

Tickets online

und bei Marburg Tourismus und Marketing GmbH

Pilgrimstein 26, Roter Stern Marburg und alle bekannten

Vorverkaufsstellen

 

www.diehoertheatrale.de

 

 

Presse: Hinterländer Anzeiger,

14.08.2010  ....Ob man die Geschichte kennt oder nicht, ist unerheblich.
Das Hörtheater ist so oder so ein echter Ohrenschmaus.

 

 

Reservierungen unter: 06421/682129 oder info@spiegelslustturm.de


 

 
ÖFFNUNGSZEITEN:

Täglich 13 bis 19 Uhr
Sonn- u. Feiertags ab 11 Uhr
 

TURMBESTEIGUNGEN:
Erwachsene 1,00 €
Kinder 0,60 €

NEWSLETTERS:
Senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, dann werden wir Sie stets über unsere Kulturange-bote informieren.