Im Turm:

Eva Croissant
Gib auf dich Acht
https://www.youtube.com/watch?v=Mm5sVTIEVDg

Dein Herz trägt Felsen
https://www.youtube.com/watch?v=jfErMuk5bDI


und:

Mark Forster
https://www.youtube.com/watch?v=KOHpo06_y3Q

 


Birdhouse_web

The
BirdHouse
im TurmCafe
https://www.youtube.com/watch?v=L9MXkL4A2iE
 

banner neu
Heike Junghenn 12

 TÄGLICH GEÖFFNET
- Im Sommer (Ostern bis Okt.) 13 bis 19 Uhr, Im Winter (Nov.bis Ostern) 13 bis 18.00 Uhr 
Sonn- u. Feiertags ab 11 Uhr TURMBESTEIGUNGEN: Erwachsene 1,00 €,  Kinder 0,60 €

Heike Junghenn 12

Anfahrt: Mit Buslinie 7 oder 9 oder Pkw Richtung Klinikum-Haupteingang, in Linkskurve rechts ab Richtung “Spiegelslust” bzw.”TurmCafé” 1,2 km durch den Wald bis Kaiser-Wilhelm-Turm.

Restauration: Es gibt zu den Veranstaltung-en ein besonderes Speiseangebot.

Newsletters: Senden Sie uns Ihre
E-Mail Adresse und wir werden Sie stets aktuell über unsere Kulturangebote informieren.

  1. Das TurmCafé ist 12 Jahre alt
    Unsere Veranstaltungen im Überblick

    Info für Künstler

Jan

Feb

März

April

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt.

Nov

Dez


 

Sternenhimmel


Fr., 01.09.17 - 21.00 Uhr - TurmCafé
Dem Himmel in Marburg am Nächsten
Sternstunde auf dem Spiegelslustturm
Astrofotografie – Langzeitbelichtungen am Sternenhimmel
Eine Veranstaltung der Marburger Gerling Sternwarte
https://www.parallaxe-sternzeit.de/verein/aktuelles/2017/2017-07-01-astrofotografie

 


Im Dialog mit Walter Gröning über Astrofotografie – Langzeitbelichtungen am Sternenhimmel

Herzliche Einladung zur "Sternstunde im Turm" in 2017!
Bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die ersten fotografischen Apparate auch zum Himmel gerichtet. Dabei konnte man zunächst nur den Mond oder helle Sterne ablichten. Im Laufe der Zeit verbesserten sich Aufnahmetechnik und Geräte drastisch. In der Astronomie entdeckte man schnell die Möglichkeiten der jungen Disziplin Astrofotografie, unter anderem zur „Archivierung“ des Sternenhimmels. Die Himmelsaufnahmen enthielten aber auch neue Informationen über Himmelsobjekte, die der visuellen Betrachtung entgingen.Mittlerweile setzt man in der praktischen Astronomie fast ausschließlich digitale Kameras ein. Die neue Technik ermöglichte nochmals eine Revolution in der astronomischen Bildgewinnung.