Im Turm:

Eva Croissant
Gib auf dich Acht
https://www.youtube.com/watch?v=Mm5sVTIEVDg

Dein Herz trägt Felsen
https://www.youtube.com/watch?v=jfErMuk5bDI


und:

Mark Forster
https://www.youtube.com/watch?v=KOHpo06_y3Q

 


Birdhouse_web

The
BirdHous e
im TurmCafe
https://www.youtube.com/watch?v=L9MXkL4A2iE
 

banner neu
Heike Junghenn 12

 TÄGLICH GEÖFFNET
- Im Sommer (Ostern bis Okt.) 13 bis 19 Uhr, Im Winter (Nov.bis Ostern) 13 bis 18.00 Uhr 
Sonn- u. Feiertags ab 11 Uhr TURMBESTEIGUNGEN: Erwachsene 1,00 €,  Kinder 0,60 €

Heike Junghenn 12

Anfahrt: Mit Buslinie 7 oder 9 oder Pkw Richtung Klinikum-Haupteingang, in Linkskurve rechts ab Richtung “Spiegelslust” bzw.”TurmCafé” 1,2 km durch den Wald bis Kaiser-Wilhelm-Turm.

Restauration: Es gibt zu den Veranstaltung-en ein besonderes Speiseangebot.

Newsletters: Senden Sie uns Ihre
E-Mail Adresse und wir werden Sie stets aktuell über unsere Kulturangebote informieren.

  1. Das TurmCafé ist 13 Jahre alt
    Unsere Veranstaltungen im Überblick

    Info für Künstler

Jan

Feb

März

April

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt.

Nov

Dez


 

“Wir sind so freuh,
so glücklich im Marburg zu spielen...”



Fr., 23.02.18, 20.00 Uhr, TurmCafé
Le Trio Kantara - Frauen-Trio aus Paris
Bonne année
Sida Bessaih (Clarinette) Christine Roman (Violon)
Florence Jacquin-Ribot (Piano)

https://drive.google.com/file/d/0B07A_V-yWFOvRlQzaWxpbnMyRTA/view?usp=sharing
Eintritt: 20,- / 15,- €

Es ist eine persönliche Verbindung zu Marburg, welche die drei wunderbaren Musikerinnen aus Paris in unsere Stadt führt. Natürlich freuen sie sich in dieser Stadt auch zu musizieren. Auf höchstem musikalischen Niveau und mit viel Herz werden sie im historischen TurmCafé des Kaiser-Wilhelm-Turmes auf Spiegelslust ihr Publikum begeistern.

“Man bekommt in Marburg  selten Programm zu hören das von Dimitri Chostakovitch über Aram Khatchaturian, Tango- und Klesmermusik zu Astor Piazzola und Paul Shoenfield reicht. Der Freitagabend im Turm wird ein singuläres Ereignis. Die drei Musikerinnen aus Paris sind alle virtuose Könnerinnen an ihren Instrumenten. Marburg wird das erste Konzert des Trios in Deutschland sein.”
Prof. Dr. Thomas Erne, Marburg

Musik Belle Epoque und Roaring Twenties
Das Kantara Trio hat seine Namensbedeutung von einer großen Neugier und dem intensiven Wunsch nach Offenheit und Austausch. Das Trio baut Brücken zwischen Musik, Epochen, Genres und Stilen. Es führt das Publikum dank vieler origineller Assoziationen zu ganz neuen Entdeckungen und Klanggebieten. Es initiiert  Kammermusikkonzerte, Musiktheater, sowie Projekte mit anderen Musikern, um sein Repertoire zu bereichern. Es knüpft Verbindungen, um die Annäherung zwischen Musik und Zuhörern zu erleichtern und intensive Erlebnisse des Zuhörens zu schaffen. Kantara ist dabei sehr nahe dran an „cantare“!

Die KANTARA Trio Musiker:
Sida Bessaih, Klarinette: Mehrere Preise an den Konservatorien von Boulogne-Billancourt und Saint-Maur-des-Fossés, sie ist eine subtile Kammermusikerin. Sie erarbeitete sich das Jazz-, Klezmer- und Orient-Repertoire und beschäftigte sich mit der Bearbeitung und Veröffentlichung zeitgenössischer Werke. Mit dem Orchestre National d'Algérie  und dem Orchestre Philharmonique du Maghreb  aufgeführt, gehört es zu den Operettenorchestern auf nationalen und europäischen Tourneen. Sie unterrichtet am Konservatorium von Abbevillois.

Florence Jacquin-Ribot, Piano: Goldmedaille des Pariser Nationalkonservatoriums, Absolvent der Ecole Normale de Paris, erster Preis für Klavier und Kammermusik des Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique, folgt ebenfalls dem Unterricht Schreiben, Analyse und Begleitung. Sie hat an der Sommerakademie in Salzburg mit Germaine Mounier, Gérard Frémy, Jacques Rouvier, Pascal Devoyon, Jean-Philippe Collard, Xiao Mei Zhu und Alain Meunier gearbeitet. Sie ist Solistin und Kammermusikerin und unterrichtet am Conservatoire de Massy.

Christine Roman, Violine: gewinnt mehrere Preise bei der CRR Versailles in M. Pikettys Klasse. Studierte in der Klasse der Vorbereitung auf die Berufe des Orchesters (Klasse B.Godhof) mit der CRR von Toulouse. Entwicklungspreis 1999 und am Genfer Konservatorium (R. Zimanskys Klasse). Inhaber eines Abschlusses in Musikwissenschaft, DE und CA. Sie ist Assistentin von M. Piketty am RRC von Versailles und ist derzeit Professorin am CRC de Massy. Konzerte im Orchester (Pasdeloup, Capitol von Toulouse, Massy) und in Kammermusik. Sie ist Teil der Formation "Les Archets à Bâbord "

 

TRIO KANTARA
spielt aus ihrem Repertoire:

1. Dimitri Chostakovitch
  - 5 Stücke
2. Aram Khatchaturian
  - Con molto espressione
  - Allegro
  - Moderato
3. Angelo Petronio
    Noches Tangueras, in 2017 für unsere Trio geschrieben
  - Noche d'Angustia
  - Noche de Fiesta
  - Noche de amor
  - Noche de Baile

PAUSE

4. Tango
  - Adios Muchachos (Tango)
  - Derecho Viejo (Tango milonga)
  - A media luz (Tango milonga)
5. Klesmer
  - Shalom Alechem
  - Der Zug von 7H40 am Morgen
  - Neima Chassidit
6. Astor Piazzola
  - Invierno Porteno
 7. Paul Shoenfield
 
- Freilach
  - March
  - Nigun
  - Kozatske