Im Turm:

Eva Croissant
Gib auf dich Acht
https://www.youtube.com/watch?v=Mm5sVTIEVDg

Dein Herz trägt Felsen
https://www.youtube.com/watch?v=jfErMuk5bDI


und:

Mark Forster
https://www.youtube.com/watch?v=KOHpo06_y3Q

 

banner neu
Heike Junghenn 12

 TÄGLICH GEÖFFNET
- Im Sommer (Ostern bis Okt.) 13 bis 19 Uhr, Im Winter (Nov.bis Ostern) 13 bis 18.00 Uhr 
Sonn- u. Feiertags ab 11 Uhr TURMBESTEIGUNGEN: Erwachsene 1,00 €,  Kinder 0,60 €

Heike Junghenn 12

Anfahrt: Mit Buslinie 7 oder 9 oder Pkw Richtung Klinikum-Haupteingang, in Linkskurve rechts ab Richtung “Spiegelslust” bzw.”TurmCafé” 1,2 km durch den Wald bis Kaiser-Wilhelm-Turm.

Restauration: Es gibt zu den Veranstaltung-en ein besonderes Speiseangebot.

Newsletters: Senden Sie uns Ihre
E-Mail Adresse und wir werden Sie stets aktuell über unsere Kulturangebote informieren.

  1. Das TurmCafé ist 14 Jahre alt
    Unsere Veranstaltungen im Überblick

    Info für Künstler

 

Buntes Fest-16-mini

Auch in diesem Jahr wieder:
Buntes-Turmfest

Himmelfahrt - Do., 27.05.19, ab 11.00 Uhr am Turm
Internationales Fest für Aus- und  Inländer
zum  Kennenlernen, Spaßhaben und mal den Alltag vergessen,
... und nach dem Fest neue Kontakte pflegen!
Eintritt frei
keine Reservierungen

Liebe Freunde des “Bunten Turmfestes”,
bald ist es wieder so weit. Der Himmelfahrtstag nähert sich und damit auch das 4. BUNTE TURMFEST.

Wir werden wie die letzten Male zum Fest einladen bzw. organisieren:
- die Mundharmonikaspieler am Vormittag
- weitere in- und ausländischen Musikgruppen
- in- und ausländische Essensstände
- Kletterbaum, Spielplatz und Kinderbelustigungsprogramm
- und was uns in der nächsten Zeit noch so einfällt...

Eventuell:
- Zubringerdienst (Shuttleservice) vom Klinikum zum Turm
  (Mit dem Bus fährt man in diesem Falle mit den Linien: 2, 7, 9, 11, und 19 zum Klinikum Haupteingang
   und von dort mit unserem Shuttle)
   (wenn uns dies diesmal nicht gelingt, vertrauen wir auf den inzwischen fortgeschrittenen Integrations-
    und Inclusionsprozess und gehen davon aus, dass auch unsere neuen Mitbürger den Weg zu uns finden.

Wir hoffen nun, dass alle BesucherInnen aus den letzten Jahren wieder zum Turm  kommen
und es wieder ein schönes und kommunikatives Fest wird, das Allen ein Dauerlächeln auf das Gesicht zaubert.

Da das komplette Kulturprogramm als auch die Organisation des Festes noch aussteht,
hier schon mal die bereits
 

vorhandenen Programmpunkte:

Sharqstan

Die Musikgruppe um Mustafa Kakour (Syrien), Arman Kamangar (Iran) und Markus Wach (Deutschland) hat sich über die gemeinsame Liebe zur Musik des Nahen Ostens gefunden. Auf traditionellen Instrumenten spielen sie afghanische, persische, kurdische, türkische und arabische Stücke in kammermusikalischer Trio-Besetzung. Die Gruppe lernte sich im Sommer 2017 in Frankfurt kennen und ist durch ihre internationale Besetzung nicht nur musikalische Integration, sondern auch fruchtbarer Boden für einen kreativen Austausch Jahrhunderte alter Musikkulturen.
 

Ursprüngliche Idee und Sinn des “Bunten Turmfestes” im Jahr 2016:
Auch wir vom Verein MObiLO e.V., (die Betreiber des TurmCafés im Kaiser-Wilhelm-Turm), sowie das Projekt „Mosaiksteine“ des Magistrats der Universitätsstadt Marburg, wollten etwas zur Willkommenskultur der angekommenen Geflüchteten in unserer Region beitragen.

Das „Bunte Turmfest“ sollte sowohl Ansässigen wie neu Angekommenen Bewohnern Marburgs und Umgebung eine schöne Möglichkeit eröffnen, durch die gemeinsame Planung eines Festes als auch der Teilnahme auf dem Fest selbst Beziehungen zu knüpfen und einen Schritt aufeinander zu zu gehen.  –

Unser Motto „inn- und ausländische Bürger Marburgs initiieren ein gemeinsames Fest. Darüber hinaus könnte das Fest, und dies wäre das längerfristige Ziel, auch zu längerfristigen Kontakten und Freundschaften führen.
 

 


Birdhouse_web

The
BirdHous e
im TurmCafe
https://www.youtube.com/watch?v=L9MXkL4A2iE
 

Hommage
an unser Publikum

Auf der Rückfahrt gab es Seitens meiner Bandkollegen auch nur positive Resonanz und alle waren von dem tollen Publikum im TurmCafé angetan.

Solche Begeiste- rungsstürme (und das von knapp 50 Leuten) sind nicht immer der Fall.

Wir hatten aber den Eindruck, dass da wirklich Musikkenner anwesend waren und dann macht es natürlich besonders Spass, zu spielen.

Heute morgen um 4:00 Uhr sind wir wieder in Bremen angekommen.

Sollte sich wieder etwas in der Gegend ergeben, dann werden wir uns liebend gerne wieder bei Euch melden!!!

Don Mendo Kopie

Viele Grüße von Don Mendo,
den Bremer Stadtmusikanten..